Di. Apr 23rd, 2024
Mann-mit-3-Augen-Portrait-Tattoo

Eigentlich bin ich kein Fan von echten Personen, die man unter die Haut sticht. Mein Problem damit sind nicht die Personen an sich, sondern eher die Ausführung. Viele Tätowierer haben einfach nicht das nötige Know-how, damit das Portrait am Ende auch realistisch aussieht. Dennoch wollte ich mir genau ein solches Tattoo stechen lassen. Natürlich entschied ich mich nicht direkt für irgendein Tattoostudio, sondern viele Wochen war ich damit beschäftigt, Bewertungen zu lesen, Beratungstermine in Anspruch zu nehmen und das Internet zu durchforsten. Nach einer gefühlten Ewigkeit bin ich auf Skull Tattoos gestoßen. Zwar sahen die Bilder bei Instagram gut aus und auch die Bewertungen waren positiv, dennoch war ich noch nicht ganz überzeugt. Sollte das tatsächlich das Tattoostudio sein, welches mein Portrait richtig umsetzen kann? Das konnte nur eine Beratung zeigen.

Mann-mit-3-Augen-Portrait-Tattoo

Was kann ich zum Tattoostudio sagen?

Ich war sowohl verwirrt als auch beeindruckt, dass man schon auf einen Beratungstermin lange warten musste. Das kann ja nur ein gutes Zeichen sein. Ich fuhr von Frankfurt die etwa 30 Minuten nach Bad Vilbel und übersah den Laden beinah, denn er ist von außen recht schmucklos und darüber hinaus klein. Dafür hat man sich aber innen viel Mühe gegeben. Sicherlich wurde sich hier etwas Inspiration von anderen großen Tattoostudios geholt, mit all ihren dunklen Farben, rohen Backsteinwänden und Metallen. Dennoch sah es gut aus und auch die Sauberkeit ließ nichts zu wünschen übrig. Wichtiger war mir aber die Beratung, welche in einem Nebenzimmer in Ruhe stattfand. Der Tätowierer war freundlich und professionell. Ich legte ihm das Vorbild für mein Portrait vor und direkt war er Feuer und Flamme. Besonders wichtig waren mir realistische Augen, denn ich habe bei vielen Portraits das Gefühl, dass diese gerade an den Augen scheitern. Um mir meine Angst zu nehmen, hat er mir zahlreiche Referenzen vorgelegt, die allesamt fantastisch aussahen. Langsam, aber sicher wollte ich mir hier mein Portrait stechen lassen.

Mein Portrait – Eine Glanzleistung

Gestochen wurde im zweiten Stock, wo einige bequeme Liegen stehen. Für intimere Bereiche gibt es einen abgetrennten Raum. Natürlich musste ich auch auf meinen Ink-Termin recht lange warten, doch mit der Zeit wurde ich immer sicherer, dass ich mich hier stechen lassen will. Als der Tag kam, ging alles ganz schnell. Wir besprachen noch einmal die wichtigsten Punkte und schon wurde die Vorlage auf meinen Arm übertragen. Danach hieß es für mich, dass ich mich zurücklehnen und entspannen könnte. Das tat ich auch, denn der Tätowierer ging schnell an die Arbeit und langsam nahm meine Dame Gestalt an. Auch heute bin ich noch unendlich glücklich mit dem Ergebnis.

Von Matze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert