Mo. Jun 17th, 2024
Partner

Sich zu verlieben ist ein natürlicher Bestandteil einer Beziehung, und es ist möglich, den Weg zurück zur Liebe zu finden. Aber es erfordert ein wenig Mühe und Engagement, um dieses Ziel zu erreichen.

Partner

Denken Sie daran, wie Sie sich das erste Mal mit Ihrem Partner getroffen haben.

 

Vielleicht haben Sie ihn in einem überfüllten Raum kennengelernt und festgestellt, dass sein warmes, sanftes Lächeln und seine zärtlichen Worte Ihnen das Gefühl gaben, etwas vom Leben verpasst zu haben.

Aber wenn die Zeit vergeht und die Pflichten und der Druck des täglichen Lebens ihren Tribut fordern, kann es leicht passieren, dass man aus den Augen verliert, warum man sich ursprünglich in den Partner verliebt hat. Aus der Flitterwochen-Phase der Beziehung ist vielleicht eine langweilige Monotonie geworden, und Sie denken vielleicht sogar über eine Scheidung nach.

Ein genauer Blick auf die Geschehnisse in Ihrer Beziehung kann Ihnen helfen zu erkennen, was gut und was weniger gut funktioniert. Es kann Ihnen auch helfen zu entscheiden, ob Sie Ihre Beziehung weiterführen wollen oder ob es an der Zeit ist, loszulassen und weiterzuziehen.

 

1. Halten Sie Ihre kritische innere Stimme zurück

Wenn es Ihnen schwerfällt, sich von Ihrem Partner geliebt und umsorgt zu fühlen, konzentrieren Sie sich vielleicht zu sehr auf seine Schwächen. Das kann zu einer Menge negativer Gefühle führen, einschließlich Wut und Groll.

Um den Funken wieder zu entfachen, müssen Sie dieses Verhalten ändern und Ihrem Partner gegenüber mitfühlender werden. Das bedeutet nicht, dass Sie die Schwächen Ihres Partners ignorieren sollten, sondern nur, dass Sie ihn so akzeptieren können, wie er ist, und ihn auf eine positivere Weise behandeln.

 

2. Sprechen Sie darüber, was Sie stört

Abgesehen von der offensichtlichen Frustration, die entstehen kann, wenn Ihr Partner etwas tut oder sagt, was Sie ärgert, gibt es vielleicht noch andere Dinge, die Sie stören. Es ist wichtig, diese Dinge zu besprechen, damit Sie sie klären und sich darauf einigen können, wie Sie weiter vorgehen wollen.

 

3. Vermeiden Sie Nörgelei

Nörgeln ist nicht nur lästig, sondern kann auch Ihrer Beziehung schaden und die Gefühle Ihres Partners verletzen. Anstatt zu nörgeln, sollten Sie Ihrem Partner mitteilen, was Sie tatsächlich von ihm erwarten, und zeigen, dass Sie bereit sind, auch Ihre eigenen Unzulänglichkeiten zu verbessern.

 

4. Halten Sie einen festen Zeitplan für Qualitätszeit ein

Eine der besten Möglichkeiten, Ihre Liebe wieder aufleben zu lassen, ist, viel Zeit mit Ihrem Partner zu verbringen. Egal, ob es sich dabei um Verabredungen, Mittagspausen, Kaffeekränzchen oder die begehrten Stunden am Abend handelt, wenn die Kinder im Bett sind – Zeit miteinander zu verbringen ist wichtig, um das Feuer am Brennen zu halten.

 

5. Investieren Sie in sich selbst

Wenn Sie sich keine Zeit für sich selbst genommen haben, werden Sie Ihrem Partner wahrscheinlich nicht die gleiche Aufmerksamkeit schenken können, die er verdient. Es ist wichtig, in sich selbst zu investieren und sicherzustellen, dass Sie mit Ihrem Körper, Ihren Gewohnheiten und Ihrem allgemeinen Selbstbild zufrieden sind.

 

6. Kommunizieren Sie Ihre Bedürfnisse und Erwartungen

Wenn Ihr Partner eine schwierige Zeit in seinem Leben durchmacht, kann es schwierig sein, die Zeit oder Energie zu finden, sich auf Ihre Beziehung zu konzentrieren.

Vielleicht haben Sie Mühe, Arbeit, Schule, Kinder und andere Verpflichtungen unter einen Hut zu bringen. Ein fester Zeitplan für Gespräche, Zuhören und das Kennenlernen Ihres Ehepartners ist eine hervorragende Möglichkeit, die Romantik in Ihrer Ehe wieder aufleben zu lassen.

Von Matze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert